Aufgaben von Trauzeugen

Bei der Hochzeit und der Hochzeitsplanung übernimmt der Trauzeuge einige Aufgaben.
 

Worum müssen sich Trauzeuge und Trauzeugin bei Hochzeiten und im Vorfeld kümmern? Brautpaare wählen ihre Trauzeugen mit Bedacht, umso wichtiger ist es, dass diese ihre 

Aufgaben als Trauzeuge & Trauzeugin kennen und sie gewissenhaft wahrnehmen.

Trauzeugen - eine lebenslange Vepflichtung

Was heutzutage oft vergessen wird, ist die ursprüngliche Aufgabe von Trauzeuge und Trauzeugin. Ähnlich einem Paten übernimmt auch ein Trauzeuge eine gewisse Verantwortung für das Ehepaar dessen Bund fürs Leben er/sie bezeugt. Das heißt, man unterstützt das Ehepaar sein Eheleben lang nach bestem Wissen und ist für sie da. Manchmal mit Ratschlägen, manchmal in ganz praktischen Dingen. Diese Aufgabe sollte man sich bewusst machen, wenn man als Trauzeuge/Trauzeugin fungiert. Nur wer sich dem Paar besonders verbunden fühlt, kann dies wirklich garantieren. 

 Praktische Unterstützung vor und bei der Hochzeit  

Trauzeuge und Trauzeugin sind dafür da dem Bräutigam und der Braut bei organisatorischen Aufgaben vor der Hochzeit zu helfen und vor allem am Hochzeitstag für Strukturen zu sorgen. Das heißt, dem Brautpaar in Stress und Aufregung vor und bei der Hochzeit mit offenen Augen zu Seite zu stehen, Pannen zu vermeiden und für sie da zu sein. Alles was eventuell beim Hochzeitsfest spontan organisiert werden muss etc. – helfen Sie dem Brautpaar mit voller Kraft!

 Organisation des Junggesellenabschieds / Polterabend 

Der Trauzeuge organisiert den Junggesellenabschied des Bräutigams, die Trauzeugin ist für die Organisation des Junggesellenabschieds der Braut zuständig. Ein letztes Mal „in Freiheit“ feiern ist der Grundgedanke vom Polterabend für Braut und Bräutigam.
Am besten Trauzeuge und Trauzeugin sprechen sich mit Bräutigam und Braut ab, was wünschen sie sich zum Junggesellenabschied? Wie soll gefeiert werden? Wer soll aller eingeladen werden? Bitte keine übereifrigen Aktionen und Buchungen von Stripteas-Einlagen etc., ohne zu wissen, ob dies bei Braut und Bräutigam überhaupt erwünscht ist!
Wenn man gemeinsam geklärt hat, was der Polterabend bringen soll, wer alles dabei sein soll etc., dürfen die Trauzeugen die Organisation starten, alle Gäste einladen und einen rund um gelungenen Abend organisieren. Auch die üblichen Accessoires für Junggesellenabschiede, wie bedruckte T-Shirts, Kleinigkeiten zum Verkaufen und die Organisation von Spielen fällt in den Aufgabenbereich der Trauzeugen.

Aufbewahrung der Trauringe

Das Aufbewahren der Trauringe und das Überreichen bei der Trauung fällt einem der beiden Trauzeugen zu. Ob Trauzeuge von Braut oder Bräutigam darf das Brautpaar entscheiden. Wenn die Wahl einmal getroffen wurde, dann gilt das Amt mit höchster Gewissenhaftigkeit zu übernehmen! Egal was an dem Tag zu Hause vergessen wird – die Trauringe müssen dabei sein und bei der Trauung griffbereit vorbereitet sein! Bitte kein peinliches Kramen in Handtaschen und Hosentaschen etc.! Führen Sie diese Aufgabe mit Würde aus!

Rede des Trauzeugen / der Trauzeugin

In der Regel wird von Trauzeugen eine Rede auf das Brautpaar erwartet. – Bitte aber kurz mit dem Brautpaar Rücksprache halten, ob dies auch so ganz traditionell erfolgen soll.
Eine Rede sollte natürlich individuell und lustig sein. Ruhig dürfen einige Geschichten aus dem Leben des frischvermählten Paars zum Besten gegeben werden, aber bitte immer bedenken, dass auch Familie und Arbeitskollegen anwesend sind – keine allzu pikanten Details ausplaudern! Sonst wird es schnell von lustig zu peinlich!
Überlegen Sie sich was Sie dem Brautpaar mit auf den Weg geben wollen und fassen Sie sich kurz – gute Reden sind strukturiert und dauern keine Ewigkeit.

Organisation von Hochzeitsspielen

Das Brautpaar hat mit Hochzeitsvorbereitungen wirklich alle Hände voll zu tun. Gut ist es also, wenn Trauzeuge und Trauzeugin einen Teil der Arbeiten übernehmen und dafür eignet sich besonders die Organisation von 1-2 lustigen Hochzeitsspielen. Bitte auch hier kurze Rücksprache mit dem Brautpaar halten, was ca. gewünscht wird und was eher ausfällt. Es gibt eine ganz Fülle von Hochzeitsspielen – dabei findet sich immer etwas Passendes! – Bereiten Sie das Spiel und die Durchführung gut vor, seien Sie einer Animateur und helfen damit dem Brautpaar beim Faktor „Partystimmung“ auf der Hochzeit.
Besprechen Sie gleich nachdem Sie zugesagt haben, Trauzeuge / Trauzeugin zu sein, was sich Braut und Bräutigam von Ihnen erwarten. Erarbeiten Sie gemeinsam einige Eckpunkte und klare Aufgaben und überraschen Sie das Hochzeitspaar positiv! Für Braut und Bräutigam da zu sein ist Ihr Job als Trauzeuge & Trauzeugin!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.