Das richtige Brautkleid

 
Die Suche nach dem perfekten Hochzeitskleid beginnt.Der Moment von dem Sie schon lange träumen wird wahr.
 
 

Tipps zum Brautkleidkauf

Während die ersten Paare bereits den Frühling 2018 für ihre Hochzeit nutzen, gibt es auch
wieder zahlreiche Heiratsanträge und die ersten Damen bereiten sich auf ihr Hochzeit 2019 vor.
Der erste Gedanke nach einem Antrag ist für viele Frauen: welches Brautkleid wird mein Traum
in Weiß?
Damit die Suche erfolgreich ist und das Brautkleid-Shoppen Freude macht, haben wir wichtige


Tipps für zukünftige Bräute auf Kleider-Schau gesammelt:

Wann beginnt man mit der Suche nach dem Brautkleid?

Im besten Fall beginnt man ca. 12 Monate vor dem großen Tag mit der Suche nach dem
perfekten Brautkleid. Schön ist es sich erst einmal mit Hilfe von Brautmagazinen und beim
Besuch von Hochzeitsmessen inspirieren zu lassen. Gefallen der Braut die Brautmoden-Trends
des Jahres, oder geht es in eine klassische Richtung? Die ersten Eindrücke sind wichtig um selbst
eine Vision seines Brautkleides zu entwickeln. Wer es besonders exklusiv wünscht und ein
Brautkleid nach Maß sein Eigen nennen will, der sollte wissen, dass es dafür ca. 9 Monate
Vorlaufzeit bedarf. Kleinere Änderungen beim Kleid von der Stange sind dabei weniger
zeitaufwändig, aber auch hier sollten sie sich ca. 6 Monate vor der Hochzeit in aller Ruhe für ein
Modell entscheiden.

Die Qual der Wahl – wie man richtig nach dem Brautkleid sucht

Sie sollten für eine Anprobe in einem Fachgeschäft mindestens 2 h einrechnen. Für eine optimale
Beratung vereinbaren Sie einen persönlichen Termin, so hat eine Beraterin für Sie genügend Zeit
und kann sich Ihnen voll widmen. Starten Sie gleich zu Beginn mit Ihren Vorstellungen –
zumindest sollten Sie schon einmal wissen, was für Sie gar nicht in Frage kommt. Somit fällt es in
der Beratung leichter Ihren Geschmack zu treffen. Im Schnitt werden Sie 6 bis max. 10 Kleider
anprobieren. Empfohlen sei jeder Braut sich zumindest in zwei Fachgeschäften beraten zu lassen,
um eine gewisse Auswahl zu haben.

Wie erscheint man zu einer Brautkleid-Anprobe?

Wichtig ist, dass Sie sich bewusst sind, dass Sie exklusive Kleider zumeist in Weiß anprobieren
werden. Zeigen Sie also Respekt und tragen Sie kein Make-Up, keine Selbstbräuner etc. die auf
das Kleid abfärben könnten.
Nehmen Sie unbedingt die Hilfe von Ihrer Beraterin an beim Anziehen des Kleides! Brautkleider
sind oft kompliziert und einfach Reinschlüpfen ist eher nicht drinnen – also lassen Sie sich helfen,
das schont Ihre Nerven, das Brautkleid und spart Zeit.

Was trägt man bei der Anprobe drunter & an den Füßen?

Für das Probieren von Brautkleidern sollten Sie auf möglichst schlichte Unterwäsche setzen.
Einen Schlüpfer in Weiß oder Nude und einen einfach BH bzw. für viele Brautkleider wird gar
keine BH benötigt, denn Bustiers sind eingearbeitet und sollten ohne BH getragen werden, so
dass sie perfekt sitzen.
Die Wahl der Schuhe zur Anprobe treibt ebenso viele Bräute um. Tragen Sie bequemes
Schuhwerk zum Shoppen und nehmen Sie ein Paar Pumps oder High-Heels mit, die der Höhe des
Brautschuhs entsprechen sollen. Zwängen Sie sich bitte nicht für den Hochzeitstag in Schuhe, die
Ihnen zu kleine, zu groß oder einfach zu hoch sind. Sie sollen von Ihrem großen Tag etwas haben
und ihn genießen können. Das sollten Sie sich schon zu Anprobe von Kleidern genau überlegt
haben und sich dessen bewusst sein.

Lassen Sie das gesamte Braut-Outfit erstellen

Wichtig ist, dass Sie das Kleid ausarbeiten lassen. Wenn ein Modell in die engere Auswahl
kommt, dann versuchen Sie es mit Schleier und ev. Schmuck. Sie müssen wissen, wie das Kleid im
Gesamtbild wirkt.

Schlafen Sie eine Nacht vor der finalen Entscheidung für ein Brautkleid

Egal wie sehr Ihnen das Brautkleid im Laden gefällt – immer sollten Sie eine Nacht darüber
schlafen. Wenn es bei der zweiten Anprobe noch immer „funkt“, dann haben Sie Ihr Kleid
gefunden.
Um genügend Zeit für diese Entscheidung zu haben, schreiben Sie sich zu Ende der Beratung alle
wichtigen Eckdaten auf: wer hat Sie beraten, welche Kleider haben Sie probiert, welche waren in
der engeren Auswahl, in welcher Größe etc.
Tolle Tipps zu Brautmoden-Ausstattern finden Sie hier in unserer Rubrik.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen