Geldgeschenke zur Hochzeit

 Wie viel soll ein Hochzeitsgeschenk kosten?

Heute lassen sich viele Brautpaare Geldgeschenke zur Hochzeit machen. Sie bitten ihre Hochzeitsgäste bereits in der Einladung ganz direkt um Geld statt um klassische Hochzeitsgeschenke. Häufig werden mit diesem Geld die Flitterwochen finanziert, manchmal fließt es auch direkt in die Finazierung der Hochzeit. Egal wofür das Brautpaar Geldgeschenke nutzen möchte: es ist völlig legitim sich Geldgeschenke zu wünschen und diese auch zu machen. Kein Hochzeitsgast muss dabei noch ein komisches Gefühl haben. Früher waren typische Geschenke für die Gründung eines eigenen Hausstands normal, mittlerweile hat das Geldgeschenk zur Hochzeit diese ersetzt. Wenn klar ist, dass das Brautpaar sich Geld zur Hochzeit wünscht, dann geht es für Sie als Hochzeitsgast nicht mehr um das „Ob“ sondern vielmehr um das „Wieviel“ und „Wie“.

Welchen Betrag schenkt man zur Hochzeit?

Die Antwort auf diese Frage liegt in Ihrer Beziehung zum Brautpaar. Sind Sie mit dem Brautpaar sehr eng befreundet und möchten diese Verbundenheit auch in einem angemessenem Geldgeschenk zum Ausdruck bringen, dann sollten Sie gut 75 – 150 € schenken. Als Familienmitglied aus dem engsten Verwandtenkreis können es schon 150-250 € sein. Sind Sie zur Hochzeit von Bekannten oder Arbeitskollegen eingeladen, dann sollten Sie um die 50 € schenken. So werden in den meisten Fällen die Kosten für Ihre Teilnahme an der Hochzeit gedeckt sein und das ist in diesem Fall angemessen und ausreichend. Über höhere Beträge bei Geldgeschenken zur Hochzeit wird sich natürlich jedes Brautpaar sehr freuen! Sie können sich etwas mehr leicht leisten? Natürlich gibt es praktisch kein Limit für ein Geldgeschenk zum schönsten Tag im Leben. Sie als Hochzeitsgast müssen ein gutes Gefühl bei der Höhe des Geldgeschenks haben und es gerne schenken.

Kreative Geldgeschenke stehen hoch im Kurs

Wünscht sich das Brautpaar Geldgeschenke zur Hochzeit, dann werden die meisten Hochzeitsgäste diesem Wunsch entsprechen. Damit läuft man schnell Gefahr, dass ein Hochzeitsgeschenk dem anderen ähnelt und sich das beschenkte Brautpaar am Ende gar nicht mehr so genau merken kann, von wem es welches Hochzeitsgeschenk bekommen hat. Sie wollen sicherlich individuell mit Ihrem Geschenk in Erinnerung bleiben!? Dann müssen Sie das Geldgeschenk so kreativ wie möglich verpacken und präsentieren. Dafür gibt es zahlreiche Ideen für Geldgeschenke:

Geldballons – Hingucker am Gabentisch

Eine weitere wirklich kreative Art ein Geldgeschenk zu präsentieren: Packen Sie die einzelnen Scheine gemeinsam mit Konfetti oder Glitzer in schöne, große Heliumballons und überreichen Sie diese dem Brautpaar. Achten Sie jedoch darauf, dass die Geldballons nicht unabsichtlich gen Himmel steigen. Bei der Gestaltung der Heliumballons mit speziellem Inhalt ist Ihnen ein Fachhändler für Partyzubehör behilflich.

Münzen als Anlage & Geldgeschenk

Statt klassisch Geldgeschenke zur Hochzeit zu machen, können Sie auch auf Gold- oder Silbermünzen als Geschenk zurückgreifen. Edelmetall hält den Wert seit vielen Jahren sehr gut und ist somit so etwas wie ein schöner Notgroschen, den man in schlechten Zeiten als Reserve nutzen kann. Manche Hochzeitsgäste finden ein normales Geldgeschenk nicht originell genug und greifen auf Münzen zurück. Bei jedem Bankinstitut können Sie aktuelle Prägungen erwerben und als Hochzeitsgeschenk dem Brautpaar überreichen.

Egal für welche Form eines Geldgeschenks Sie sich auch entscheiden, respektieren Sie den Wunsch des Brautpaars nach einem Geldgeschenk und machen Sie daraus eine nette und originelle Überraschung! Am Ende kann man damit auch nichts falsch machen und das ist durchaus beruhigend.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen